mz project room maia zinc – Urban Art in Berlin


boutique yoga berlin

The Art of moving from within.


Merit Fakler: Ausstellung »DrehMomente« vom 2. bis 16. Februar 2019

Merit Fakler | VideoArt auf Windkurs
Ausstellung vom 2. – 16. Februar 2019

„Möchte man alles wissen, könnte man auch versuchen, den Wind zu fangen.“(Meister Eckhard)

Die raumgreifende Videoinstallation „Drehmomente“ nimmt das Spannungsfeld Mensch – Natur – Technik in Augenschein und lädt dazu ein, sich von den Metamorphosen der Bilder, Formen und Farbkompositionen inspirieren zu lassen. Sie entführt in Sehwelten, die durch ihre Vielschichtigkeit und ständige Verwandlung zum Verweilen und zur Kontemplation einladen.

Merit Fakler Drehmomente, Bild Eins

Durch Perspektivwechsel, intensive Farbgebung und wohl durchdachtes Collagieren inszeniert die Videokünstlerin Parallelwelten – mit Windrädern, Fischschwärmen, Autoschlangen und Läufern. Merit Fakler setzt dabei ihre Motive ungewöhnlich in Szene und komponiert mehrdimensionale Videogemälde in einem bewusst entschleunigten Rhythmus.

Merit Fakler Drehmomente, Bild Zwei

Windräder, zeitlos und stoisch, schneiden ihre Kreise in den grünen, roten, gelben Himmel und winken in anthropozentrischer Manier ins Universum. Giganteske Konstruktionen des 21. Jahrhunderts – Sinnbilder für Bewegung, Wiederholung, Zeit und Unendlichkeit.

Wieder gelingt der Videokünstlerin, spielerisch und leicht, eine „Sehfahrt“ mit ungewöhnlicher Ästhetik und philosophischem Tiefgang.

Die Vernissage findet am Samstag, den 02.02. um 19.00 Uhr bei uns im mz project room maia zinc in der Kyffhäuserstr. 16 statt. 

Über die Künstlerin:

Merit Fakler studierte Bühnenbild an der Universität der Künste Berlin und war Meisterschülerin von Prof. Achim Freyer. Zudem absolvierte sie ein postgraduales Studium für Videofilm ebenfalls an der UdK Berlin. Sie arbeitet als Videokünstlerin, Bühnenbildnerin und Dozentin in Berlin und im Ausland. Neben künstlerischen Arbeiten im Bereich Theater und Videokunst, mit denen sie an Ausstellungen und Performances beteiligt ist, erstellt sie Dokumentations- und Promotion-Filme (Konzept, Kamera und Schnitt) und begleitet Research- und Education-Projekte.
Sie ist aufgewachsen in Freiburg und lebt seit 1980 in Berlin. Von 2003 bis 2010 lebte sie zeitweilig als Permanent Resident in Perth, Australien.

Save the dates:
Vernissage: Samstag, 2. Februar – 19.00 Uhr
Finissage: Samstag, 16. Februar – 19.00 Uhr

Zur aktuellen Pressemitteilung >

Merits Website >

Merit Faklers Ausstellung 2017 >

Merit Faklers Ausstellung 2017: Schnappschüsse >


Scrolle nach oben auf dieser Seite